1. Home
  2. dogado
  3. Rechnungen & Verträge
  4. DSGVO & Auftragsdatenverarbeitung
  5. Muss aufgrund der DSGVO bzgl. meiner Webseite/Homepage etwas beachtet werden?

Muss aufgrund der DSGVO bzgl. meiner Webseite/Homepage etwas beachtet werden?

In erster Linie ist dies abhängig davon, ob Sie auf Ihrer Webseite personenbezogene Daten gemäß DSGVO verarbeiten. Dies betrifft zum Beispiel über ein Kontaktformular versendete Daten oder Daten, die bei Bestellungen aus Ihrem Online-Shop in der Datenbank abgelegt werden. Hier ist gemäß Art. 32 DSGVO zu beachten, dass die Übertragung der personenbezogenen Daten grundsätzlich verschlüsselt erfolgen muss, was in der Praxis bedeutet, dass die Verbindung grundsätzlich per HTTPS erfolgen muss. Die Nutzung eines SSL-Zertifikates ist daher notwendig.

Diese Daten werden dann technisch auf unseren Systemen, von uns als Ihr Dienstleister, verarbeitet. Aus diesem Grund ist ein Auftragsverarbeiter-Vertrag notwendig, in dem die Rechte und Pflichten von Ihnen als Auftraggeber und uns als Auftragnehmer geregelt. Darüberhinaus verpflichten wir uns, die Daten in entsprechendem Maße vor Fremdzugriffen zu schützen.

Weiterhin sollten Sie eine Datenschutzerklärung auf Ihrer Webseite veröffentlichen. Wie genau diese zu gestalten ist, und was dabei beachtet werden sollte, klären Sie bitte mit einem Datenschutzbeauftragten oder Rechtsanwalt, oder Sie informieren sich dazu auf den Webseiten der Landesdatenschutzbeauftragten.

Update vom Juni 7, 2018

Konnte der Artikel Ihnen weiterhelfen?