Senden mit Alias-Adresse

Dieser Artikel erläutert, wie Sie mit Alias-Adressen Ihres Hosted Exchange 2010-Postfachs versenden können.

Diese Anleitung wurde für Outlook 2010 erstellt. Bei anderen Anwendungen sind daher Abweichungen möglich, die vorzunehmenden Einstellungen sind aber identisch:


1.)  Fügen Sie in Outlook ein weiteres E-Mail-Konto hinzu:


2.)  Wählen Sie „Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren“ aus und klicken Sie auf „Weiter >“:


3.)  Wählen Sie „Internet-E-Mail“ aus und klicken Sie auf „Weiter >“:


4.)  Bitte tragen Sie hier die folgenden Informationen ein:

  • Ihr Name:  Ihr Name, der angezeigt werden soll
  • E-Mail-Adresse:  Ihre Alias-Adresse, mit der Sie versenden möchten
  • Kontotyp:  POP3
  • Posteingangsserver:  mail.simple-cloud.com
  • Postausgangsserver:  mail.simple-cloud.com
  • Benutzername:  Ihr Hosted Exchange-Benutzername für Ihr Postfach
  • Kennwort:  Ihr Hosted Exchange-Passwort für Ihr Postfach

Setzen Sie ggf. den Haken bei „Kennwort speichern“ und klicken Sie auf „Weitere Einstellungen“


5.)  Wählen Sie die Registerkarte „Postausgangsserver“ aus und setzen Sie den Haken bei „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ und „Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden“.

Bestätigen Sie mit „OK“:


6.)  Klicken Sie im vorherigen Fenster (siehe Punkt 4.) nun auf „Weiter >“.

Sofern Sie „Kontoeinstellungen durch Klicken auf die Schaltfläche „Weiter“ testen“ ausgewählt hatten, werden diese nun überprüft.

Bei Fehlern sollten Sie Ihre Kontoeinstellungen / Zugangsdaten nochmals überprüfen, bei „erfolgreich ausgefüht“ können Sie mit „Schließen“ bestätigen:


7.)  Die Kontoeinrichtung ist nun abgeschlossen.

Klicken Sie auf „Fertig stellen“:


8.)  Nun sollten Sie den automatischen Abruf für Ihr neu hinzugefügtes E-Mail-Konto deaktivieren, um Überschneidungen / doppelten Abruf mit Ihrem Exchange-Konto zu vermeiden. 

Wählen Sie dazu die Registerkarte „Senden/Empfangen“ aus, klicken Sie auf „Senden-Empfangen-Gruppen“ und dann auf „Senden-Empfangen-Gruppen definieren“:


9.)  Wählen Sie die Gruppe „Alle Konten“ aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“:


10.)  Wählen Sie Ihr neu hinzugefügtes Konto aus, entfernen Sie den Haken bei „Nachrichten empfangen“, Bestätigen Sie mit „OK“ und schließen Sie die Einstellungsfenster:


11.)  Nun können Sie beim Versenden von Nachrichten Ihre neu hinzugefügte Alias-Adresse verwenden:


Das Versenden mit Alias-Adressen ist nur über Outlook möglich, nicht aber über den browserbasierten Zugriff via „Outlook WebApp“.

Mit der Alias-Adresse gesendete Nachrichten können Sie bei Bedarf in Outlook per „Drag&Drop“ in Ihr Exchange-Postfach verschieben.

Update vom Oktober 30, 2017

Konnte der Artikel Ihnen weiterhelfen?

Ähnliche Artikel

Kommentieren