1. Home
  2. dogado
  3. Hosted Exchange
  4. Exchange 2010
  5. So erstellen Sie ein Backup Ihres E-Mail-Postfachs
  1. Home
  2. dogado
  3. Hosted Exchange
  4. Exchange 2013
  5. So erstellen Sie ein Backup Ihres E-Mail-Postfachs
  1. Home
  2. dogado
  3. Webhosting & eMail
  4. E-Mail
  5. So erstellen Sie ein Backup Ihres E-Mail-Postfachs
  1. Home
  2. dogado
  3. Office 365
  4. So erstellen Sie ein Backup Ihres E-Mail-Postfachs

So erstellen Sie ein Backup Ihres E-Mail-Postfachs

Diese Anleitung erklärt das Vorgehen für Outlook 2013 und 2016: Exportieren von Outlook-Elementen in eine PST-Datei

Exportieren Sie ein Postfach mit Outlook

Wenn das Menüband links oben nicht die Option Datei aufweist, finden Sie hier weitere Details über welche Outlook-Version Sie verfügen, um Ihre Outlook-Version zu bestimmen und zu den richtigen Exportanweisungen zu gelangen.

Starten Sie Ihr Outlook und wählen Sie oben im Outlook-Menüband die Option Datei aus.

 

 Wählen Sie links im Menü den Punkt „Öffnen und exportieren“ > „Importieren/Exportieren“ aus.

 

Wählen Sie In Datei exportieren aus. Klicken Sie auf Outlook-Datendatei (PST), und klicken Sie dann auf Weiter.

 

Wählen Sie den Namen des zu exportierenden E-Mail-Kontos aus, wie in der nachstehenden Abbildung gezeigt. Es können jeweils nur die Daten eines Kontos exportiert werden.

Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Unterordner einschließen aktiviert ist. Auf diese Weise werden alle Elemente des Kontos exportiert: Kalender, Kontakte und Posteingang. Wählen Sie Weiter aus.

 

Klicken Sie auf Durchsuchen, um den Speicherort für die Outlook-Datendatei (PST) auszuwählen. Geben Sie einen Dateinamen ein, und klicken Sie dann auf OK, um den Vorgang fortzusetzen.

Wenn Sie zuvor bereits Informationen exportiert haben, werden der Pfad und Dateiname des vorherigen Ordners angezeigt. Geben Sie einen anderen Dateinamen ein, bevor Sie auf OK klicken.

Wenn Sie in eine vorhandene Outlook-Datendatei (PST) exportieren möchten, geben Sie unter Optionen an, was beim Export von Elementen geschehen soll, die in der Datei bereits vorhanden sind.

Klicken Sie auf Fertig stellen.

Outlook beginnt den Exportvorgang sofort, es sei denn, es wird eine neue Outlook-Datendatei (PST) erstellt oder eine kennwortgeschützte Datei verwendet.

Schützen Sie Ihren Export mit einem Passwort

Wenn Sie eine Outlook-Datendatei (PST) erstellen, können Sie diese mit einem Kennwort schützen. Geben Sie im Dialogfeld Outlook-Datendatei erstellen das Kennwort in die Felder Kennwort und Kennwort bestätigen ein, und klicken Sie dann auf OK.

Geben Sie im Dialogfeld Kennwort für Outlook-Datendatei das Kennwort ein, und klicken Sie dann auf OK.

Beim Exportieren in eine vorhandene Outlook-Datendatei (PST), die kennwortgeschützt ist, müssen Sie im Dialogfeld Kennwort für Outlook-Datendatei das Kennwort eingeben und dann auf OK klicken.

Ihre Outlook-Daten sind nun, da sie sich in einer PST-Datei befinden, portierbar.

Update vom September 18, 2018

Konnte der Artikel Ihnen weiterhelfen?

Kommentieren