1. Home
  2. dogado
  3. Domains
  4. Transfer von COM NET ORG Domainnamen – INTER-REGISTRAR TRANSFER POLICY (IRTP)

Transfer von COM NET ORG Domainnamen – INTER-REGISTRAR TRANSFER POLICY (IRTP)

ICANN, die zentrale Vergabestelle der gTLD Domainendungen com, net, org, info, biz, museum, name, aero, pro und coop, hat die Einführung von Änderungen an der Richtlinie „Inter-Registrar Transfer Policy“ zum 01.12.2016 angekündigt, welche in „Transfer Policy“ umbenannt wird.

Zusätzlich zu den bereits bekannten Regeln in Verbindung mit einem Domaintransfer zwischen Registraren, werden die neuen Bedingungen auch die Änderungen an Domaininhaberdaten (Admin-C) neu regeln.

Die geänderte Transfer-Richtlinie ist für alle gTLD Domains und ICANN-akkreditierte Registrare verpflichtend und kann nicht angepasst, verändert oder umgangen werden.

Das sind die neuen Begriffe & deren Bedeutung

Sie werden zukünftig im Zuge des Transfers von Domainnamen auf einige, Ihnen vielleicht noch unbekannte, neue Begriffe stoßen. Diese möchten wir nachfolgen kurz erläutern.

  • GAINING REGISTRAR (GR) – Neuer Provider, der den Transfer stellt
  • LOOSING REGISTRAR (LR) – Alter Provider, der die Domain verwaltet
  • Transfer Contact – Bestehender Owner bzw. Admin-C der Domain
  • Transfer – Übernahme einer Domain, Providerwechsel
  • FOA – Form of Authorisation – hier gibt es zwei von ICANN vorgegeben Versionen, eine für den ein- und eine für den ausgehenden Transfer

Wie läuft ein Transfer zukünftig ab?

Vereinfacht erläutert wird ein Domaintransfer zukünftig wie folgt ablaufen

  1. Sie beantragen ein Transfer bei dogado. Z.B. durch eine Neubestellung oder auch im Domainportal eigenständig als Reseller
  2. Wir generieren für Sie die s.g. FOA E-Mail und senden diese an den Inhaber (Admin-C) um eine Zustimmung zu bekommen.
  3. Sie oder Ihr Kunde hat nun 14 Tage Zeit, den Transfer über die FOA E-Mail zu bestätigen. Dazu befinden sich detaillierte Anweisungen in der E-Mail.
  4. Sobald der Transfer bestätigt wurde, wird dieser von uns technisch durchgeführt. Der LR (alter Provider) darf dann nicht ohne plausiblen Grund ablehnen.

Wie läuft ein Domain-Update zukünftig ab?

Vereinfacht erläutert wird ein Domainupdate, also die Änderung von Inhaberdaten, zukünftig wie folgt ablaufen

  1. Sie beantragen die Änderung der Inhaberdaten bei dogado oder führen diese im Domainportal eigenständig als Reseller aus.
  2. Wir generieren für aktuellen Inhaber und für den neuen Inhaber die s.g. FOA E-Mail und senden diese an den neuen und den alten Inhaber um eine Zustimmung zur Änderung zu bekommen.Dazu befinden sich detaillierte Anweisungen in der E-Mail.
  3. Sobald die Bestätigung erfolgt, wird dieser von uns technisch durchgeführt.

Jede Änderung an einer Domain, ausgenommen DNS Änderungen, führt zu einer 60 tägigen Transfersperre der Domain. Diese Sperre kann nicht aufgehoben werden.

Inter-Registrar Transfer Policy, Erklärung der ICANN

Update vom November 27, 2017

Konnte der Artikel Ihnen weiterhelfen?